Start blog Berliner Nachtung #12

Berliner Nachtung #12

Zwölfte Ausgabe der Veranstaltungsreihe Berliner Nachtungen steht unter dem Titel »Langsames Licht«

Mit dem Konzept Langsames Licht / Slow Light ist ein inter-disziplinärer Austausch an Erfahrungen und Erkenntnissen verbunden, bei dem es um die Bedeutung und die Auswirkungen von Licht auf Mensch, Natur und Umgebung geht. Künstlerische Erfahrungen und theoretisches Wissen aus technischen, wissenschaftlichen und planerischen Bereichen fließen in die Gesamtstruktur von Beleuchtungsprojekten ein.

Der Eintritt ist frei.

Berliner Nachtungen #12 – Langsames Licht / Slow Light
22.05.2019 – 20.00 Uhr
BIBLIOTHEK AM LUISENBAD – Puttensaal // Badstr. 39 // 13357 Berlin

»Download (0,2 MB PDF)


Die Veranstaltungsreihe wird von Dietrich Henckel, Franz Hölker, Andreas Jechow, Christopher Kyba, Josiane Meier und Sibylle Schroer organisiert.

»Unser Ziel ist es, ein Forum zu schaffen für den Austausch zur Nacht: über disziplinäre Grenzen hinweg und zwischen Praxis, Forschung und der interessierten Öffentlichkeit. Der Titel ist inspiriert von Veranstaltungen zur Nacht in Zürich und Tutzing.«