Start blog Chronomaps!?

Chronomaps!?

© Stadt Bozen

Im Rahmen des von 2004 bis 2007 laufenden Forschungsprojekts Vera – Verzeitlichung des Raumes wurde 2005 ein ‚State of the Art‘ Bericht über Chronomaps verfasst. Als Chronomaps (auch Raum-Zeit-Karten genannt) werden statische oder dynamische Karten bezeichnet, die einen expliziten zeitlichen Bezug aufweisen bzw. raumzeitliche Informationen (bspw. über Öffnungszeiten, Nutzungsrhythmen etc.) enthalten.

Der Bericht enthält einen Überblick über den (damaligen) Forschungs- und Entwicklungsstand. Über Hinweise zu aktuelleren Entwicklungen, Anwendungen und Artikeln zu diesem spannenden Thema würden wir uns sehr freuen!

Ostermann, F.; Timpf, S.; Mielke, T. (2005): State of the Art (STOA) – Bericht zur Produktion von Chronomaps
»Download (PDF 1,9 MB)

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Die Ergebnisse des Forschungsprojekts Vera – Verzeitlichung des Raumes werden auch in der Publikation ‚Zeiten und Räume der Stadt“ aufgegriffen. Thomas Pohl (Universität Hamburg) beschäftigt sich dort im Rahmen des Artikels »Chronomaps als Repräsentations- und Kommunikationsmittel der raum-zeitlichen Strukturierung« mit der Thematik.

Läpple, D.; Mückenberger, U.; Oßenbrügge, J. (Hrsg.): Zeiten und Räume der Stadt: Theorie und Praxis. Opladen: Budrich.
»google books