Start blog Macht mal Lärm in dieser Stadt!

Macht mal Lärm in dieser Stadt!

(Matthes Straetmans / LAZY65)
(Matthes Straetmans / LAZY65)

In Aachen wird derzeit unter dem Stichwort »Clubsterben« die Schließung vieler Betriebe in der Innenstadt diskutiert.

Die Initiative «Macht mal Lärm in dieser Stadt!« hat sich der Thematik angenommen und setzt sich für den Erhalt eines lebhaften Nachtlebens in der 240.000 Einwohner Stadt ein.

www.machtmallärm.de

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

»Zu große Lärmbelästigung, zu hohe Auflagen sind die Gründe für diese einschneidende Maßnahme. Von Vielfalt kann da nicht mehr die Rede sein. Diesen Entwicklungen möchte Kristof Mittelstädt jetzt entgegenwirken: „Es stehen im nächsten Jahr die Kommunalwahlen an, die Parteien sind im Wahlkampf, jetzt müssen wir darauf aufmerksam machen, dass es nicht nur die verärgerten Anwohner, sondern auch einen Kulturbetrieb gibt, der Raum braucht.«

Aachener Nachrichten (22.12.2014): Eine große Aktion gegen das Aachener Clubsterben
Artikel von Lee Beck

»Um die Situation in der Stadt zu verstehen, muss man sich Aachens zweigeteilte Clubkultur genauer ansehen. Hier die Pontstraße […] Dort der Südosten, in dem ein Zusammenschluss aus vielen einzelnen Kiezen das alternative Musikprogramm bietet. Hier stehen auch die beiden Aachener Musikbunker. […] . Genau diese beiden Bunker will die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben nun abstoßen.«

de:bug (19.02.2014): Aachen schafft seine Clubs ab
Artikel von Raphael Hofman

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

wdr (29.01.2014): Kein Nachtleben in Aachen
Beitrag aus der Sendung Lokalzeit