Start blog Konferenz: Ethnic club cultures in urban europe

Konferenz: Ethnic club cultures in urban europe

Das Projekt »Migrant Socialities – Ethnic club cultures in urban european« an der Goethe Universität Frankfurt veranstaltet zum Ende der Projektlaufzeit die internationale Tagung »New Post-Migrant Socialities: Rethinking Urban Leisure Publics in the Context of Diversity and Dominance«.

Die Abschlusskonferenz des durch den Europäischen Forschungsrat geförderten Projekts »Migrant Socialities – Ethnic club cultures in urban european« (SN8 Post 07.09.2012) stellt die Projektergebnisse einem breiten internationalen Publikum vor und soll auch eine intensive Diskussion darüber anregen, wie ethnische und marginalisierte Minderheiten ihre öffentliche urbane Umgebung (mit)gestalten .

»Das Projektteam […] erforschte in den vergangenen vier Jahren das Freizeit- und Ausgehverhalten junger Erwachsener mit Migrationshintergrund in den ethnischen Clubszenen von Paris, London und Berlin und dabei insbesondere die Formen sozialer Beteiligung und kulturellen Experimentierens junger Menschen, die für das Leben in Metropolen charakteristisch sind. Das Projekt untersuchte, wie gerade junge Post-Migranten ihre sozialen Bindungen gestalten, wenn sie sich im Nachtleben ausgewählter europäischer Großstädte bewegen.

Das Clubbing ist dabei von zentraler Bedeutung, ist es doch nicht nur eine der populärsten Freizeitaktivitäten junger Menschen unabhängig von ethnischem Hintergrund und Migrationsgeschichte quer durch Europa, sondern auch ein wichtiger Rahmen für das Erleben von urbaner Öffentlichkeit.

An zweieinhalb Tagen werden 23 internationale Wissenschaftler_innen unterschiedlicher Disziplinen zusammen mit wissenschaftlich interessierten Praktiker_innen aus der Kultur- und Clubszene in sieben Panels über Migration, Rassismus und ethnische Vielfalt, Jugendkulturen und moderne Stadtentwicklung diskutieren.«

Die Tagung findet vom 24. bis 26. Januar 2013 auf dem Campus Westend der Goethe-Universität Frankfurt. Tagungssprache ist Englisch. Die Teilnahme ist kostenfrei.

www.migrant-socialities.eu/conferences/conference

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

TRANS URBAN ORANGE

Unter dem Motto »TRANS URBAN ORANGE – global sounds, electronic beats, queer rhythms, and eclectic rhymes« findet am Samstag, 26. Januar 2013 im Orange Peel eine Clubnacht als kulturelles Rahmenprogramm im Anschluss an die internationale Fachkonferenz an der Goethe-Universität statt.

Mit: DJ Ritu (London), DJ Ipek (Berlin), Janeck Altshuler (Wiesbaden), Clara Jo & James Gregory Atkinson aka »Banjee Boi« (Performance – Frankfurt/Berlin), »Lichtan Lichtaus« (Visuals – Frankfurter)

TRANS URBAN ORANGE
Samstag, 26. Januar 2013 22 Uhr
Orange Peel, Kaiserstr. 36, Frankfurt a. M.

www.facebook.com/events/313241968777517/