Start blog Nachtung in Zürich

Nachtung in Zürich

Vor dem Hintergrund aktueller Debatten und Kontroversen in einigen Schweizer Städten veranstaltet der Schweizerische Städteverband in Zürich eine »Nachtung« mit dem Thema »Einblicke in das städtische Nachtleben«.

In einigen Schweizer Städten wie Bern, Basel und Zürich steht das Thema »Nachtleben« und der Umgang mit dessen Begleiterscheinungen derzeit auf der lokalpolitischen Agenda. Auch vor Einsicht, dass ein attraktives Nachtleben zur »Standortqualität einer Stadt beitragen kann«, hat sich der Schweizerische Städteverband 2012 in einer Arbeitsgruppe der Thematik angenommen. Aus dieser Zusammenarbeit entstand der Bericht »Städtisches Nachtleben. Situationsanalyse und mögliche Vorgehensweisen«, der im Februar 2013 publiziert wurde (SN8 Post 19.03.2013).

Im September 2013 veranstaltet der Städteverband in Kooperation mit dem Präventionsprogramms »Jugend und Gewalt« eine Nachtung zum Thema.

»Neben Inputreferaten und Workshops zu verschiedenen Aspekten des Nachtlebens, wird den Teilnehmenden die Möglichkeit geboten, auf Stadtrundgängen die diskutierten Herausforderungen rund um das städtische Nachtleben live zu erleben.«

Jakob F. Schmid wird einen Vortag mit dem Titel »Stadt & Nachtleben: Themen, Diskurse und Perspektiven« halten. Die Veranstaltung richtet sich an Lokalpolitiker und Behördenmitarbeiter Schweizer Städte sowie an weitere interessierte Kreise.

Die Nachtung beginnt am Freitag, 6. September 2013 um 21:00 Uhr und endet Samstag früh gegen 5:00. Nachtungsort ist Zürich.

Programm «Nachtung»: Einblicke in das städtische Nachtleben
»Download (PDF 542 KB)

www.staedteverband.ch