Start blog Stadt und Nachtleben bei ARCH+

Stadt und Nachtleben bei ARCH+

2
0

Die tolle ARCH+ (Zeitschrift für Architektur und Städtebau) hat nicht nur freundlicherweise auf ihrer Internetpräsenz auf stadtnachacht aufmerksam gemacht (s. hier), sondern auch gleich interessante thematische Verknüpfungen zu vergangenen Ausgaben und Artikeln vorgenommen.

»In ARCH+ 183: Situativer Urbanismus wurden praktische Strategien der Stadtwahrnehmung und -entwicklung wie Dérive/Stadtspaziergang, Psychogeographie/cognitive mapping, Détournement/ Zwischennutzung, Revolution des Alltagslebens/Alltag als Konzepte für Möglichkeitsarchitekturen betrachtet. Und in ARCH+ 201/202: Berlin haben wir das Berghain als Ermöglichungsarchitektur der Nacht (und des Tages, der zur Nacht wird) beschrieben!«

www.archplus.net

Vorheriger ArtikelFighting for the Right to Party…
Nächster ArtikelDer »Knaack« Fall

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂĽber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.